Konstruktionsbedingt bildet der Nahbereich um einen Videoturm generell einen Toten Winkel für die Kameraerfassung. Da zudem gerade im Hochbau dieser Bereich aus Platzgründen i. d. R. nicht durch physisches Zurücksetzen des Turmes kompensiert werden kann entstehen hier unkontrollierte Einfallswege für potentielle Täter. Wir lösen diese Problematik durch Einsatz einer dritten Spezialkamera. So kann ein unbemerktes Eindringen ausgeschlossen werden.