(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.data-privacy-src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-W2WG677');
Laden...
News2020-05-20T11:17:27+00:00

LETZTE NEUIGKEITEN

Schwanken vielleicht – aber kein Schwenken

10. August 2020|

Vermehrt kommt Video Guard derzeit im Rahmen von Pop-Up-Events zum Einsatz. Denn außerhalb der Öffnungszeiten muss hier wertvolles Equipment, Mobiliar und ähnliches bewacht werden. Ein personeller Wachdienst ist dabei zum einen sehr teuer – und zum anderen bei größeren Flächen wenig effizient. Auf die kamerabasierte Bewachung der Veranstaltungsfläche setzen daher auch die Verantwortlichen des Pop-Up-Biergartens in Stadtlohn.

Kameras für die Südtribüne

2. August 2020|

Vom Bunker zum modernen Gebäudeensemble: In Dortmund entsteht derzeit mit dem Projekt „Südtribüne“ attraktiver Wohnraum auf einem massiven Bestandsbau. Der bundesweit agierende Projektentwickler CG Elementum setzt bei dem Bau auf eine kamerabasierte Überwachung der Baustelle, um das Risiko von Diebstahl und Vandalismus zu minimieren.

Fünf Kameras für Freizeitpark

10. Juli 2020|

In Dortmund ist jetzt eine Freizeiteinrichtung der besonderen Art entstanden – während der Sommerferien bietet „funDOmio“ rund um die Westfalenfallen auf 60.000 Quadratmetern Fahrgeschäfte, Gastronomie und einen Showbereich. Der Pop-Up Freizeitpark im Herzen der Stadt wird außerhalb der Öffnungszeiten mit Kameratechnik bewacht – Video Guard sorgt hier dafür, dass das Gelände vor Vandalen und Diebstahl geschützt ist.

Einsatzbereit nach einem Werktag

12. Juni 2020|

Seit Anfang Februar überwacht Video Guard eine Großbaustelle in Erlangen. Hier entsteht der neue Siemens-Campus. Unter anderem wird ein Holz-Hybridgebäude realisiert, das zukünftig den repräsentativen Empfangsbereich beherbergen wird – und durch seine Bauweise besonders nachhaltig ist.

Gegenwind für Kriminelle

6. April 2020|

Windenergie gilt wegen ihrer weltweiten Verfügbarkeit, der vergleichsweise niedrigen Kosten und des technologischen Entwicklungsstandes als eine der vielversprechendsten Quellen erneuerbarer Energien. Deutschland übernimmt mit 61 GW installierter Leistung die Führung in Europa, gefolgt von Spanien mit 26 GW. Stetig werden neue Anlagen gebaut, um Windkraft weiter zu verbreiten. Die dafür notwendigen Areale beziehungsweise Parks werden in der Regel abseits von Städten errichtet und sind deswegen beliebtes Ziel von Dieben und Vandalen. Um dem entgegenzuwirken, raten Experten zur flächendeckenden Überwachung mit Video Guard Professional.

Schutz vor neuen Risiken

3. April 2020|

Derzeit verzeichnen die International Security Group und Maibach Velen einen deutlichen Nachfrageanstieg an Überwachungslösungen für eher untypische Einsatzbereiche – wie beispielsweise Fitnessstudios. Zugleich kommen jedoch auch Baustellen hinzu, die pausieren, da Arbeitskräfte nicht zur Verfügung stehen. Die Corona-Pandemie führt somit dazu, dass deutlich mehr Kameratürme im Einsatz sind.

Einsatz in Krisenzeiten

3. April 2020|

Bei Verdacht auf das Corona-Virus muss schnell gehandelt werden: Um den Ablauf angeordneter Abstrichentnahmen zu verbessern und den dabei erforderlichen Personenkontakt weiter zu reduzieren, hat der DRK Kreisverband Recklinghausen e.V. gemeinsam mit dem Technischen Hilfswerk jüngst einige Zeltsysteme errichtet. Diese dienen am Standort vorhandener Corona-Teststellen in Recklinghausen als Durchfahrtzentren. Eines hiervon befindet sich auf dem sogenannten Campus Vest – und wird zum Schutz vor Diebstahl und Vandalismus von Video Guard Professional bewacht.

Sanierung der A3 im Blick

24. März 2020|

Die Bundesautobahn 3 zählt mit einer Länge von 769 Kilometern zu den längsten und wichtigsten Autobahnen Deutschlands. Von der niederländischen bis zur österreichischen Grenze erstreckt sie sich über insgesamt fünf Bundesländer. In Nordrhein-Westfalen wird seit Oktober 2018 der dicht befahrene Streckenabschnitt zwischen der Anschlussstelle Solingen und dem Autobahnkreuz Hilden saniert. Damit die Arbeiten reibungslos und termingerecht ausgeführt werden können, setzen die Verantwortlichen der Wolff & Müller Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG auf den Einsatz von Video Guard Professional.

Nach oben