Video Guard sichert Baustelle des Pandion Francis in Düsseldorf

In der Düsseldorfer Stadtmitte entsteht auf dem Gelände des früheren Franziskanerklosters an der Ost- und Immermannstraße der neue Wohn- und Bürokomplex Pandion Francis. Um die Baustelle effizient im Innenbereich des Gebäudes sowie auf dem Außengelände zu schützen, entschieden sich die Verantwortlichen für eine Bewachung mit Video Guard Professional.

Das Pandion Francis bietet künftig auf einem etwa 7.300 Quadratmeter großen Grundstück Platz für 144 Wohnungen und Büros auf 5.400 Quadratmetern Fläche. Um die Baustelle effektiv vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen, setzen die Verantwortlichen auf eine kamerabasierte Lösung, die sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich eignet. So schützt Video Guard das Projekt bereits seit der Rohbauphase – und wurde im Treppenhaus des Gebäudes sowie auf dem Außengelände platziert. Die drei Kameras pro Tower bewachen das Areal flächendeckend, ganz ohne Schwenkpausen. Dies macht die Überwachung im Vergleich zu einem personellen Wachschutz deutlich effizienter. Insbesondere außerhalb der Arbeitszeiten sowie in den Nacht- und Abendstunden, wenn die Baustelle nicht besetzt ist, kommt Video Guard zum Einsatz. Die am Turm angebrachten Infrarot-Scheinwerfer sorgen für klare Sicht, ohne Anwohner und Passanten durch sichtbare Beleuchtung zu stören, da Infrarot vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen wird. Ein weiterer Vorteil: Ein Ausspähen des Detektionsbereichs durch Kriminelle ist somit unmöglich. Sobald eine Person die Baustelle nach Feierabend betritt, wird sie von den Kameras erfasst und die Mitarbeiter in der Leitstelle informiert. Während der Bauphase des Pandion Francis wurde ein Alarm durch einen Eindringling ausgelöst. Über die integrierten Lautsprecher an den Türmen ist dieser aufgefordert worden, das Gelände zu verlassen – und Polizeibeamte wurden hinzugezogen. Aufgrund der zentralen Lage in Düsseldorf galt es, die Herausforderungen, die ein urbanes Umfeld mit sich bringt, bei der Auswahl des geeigneten Systems besonders zu berücksichtigen. So arbeitet Video Guard gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Kameratürme werden intelligent platziert und unzulässige Flächen softwareseitig ausgeblendet.

Video Guard Professional schützt die Baustelle des Projekts “Pandion Francis” in Düsseldorf. Auffällige gelbe Banner weisen auf die Videoüberwachung hin.

Die drei Kameras am Überwachungsturm ermöglichen eine lückenlose Bewachung. Über den installierten Lautsprecher können Eindringlinge direkt angesprochen werden.

PRESSEKONTAKT